Glossar über japanische Rechtsterminologie

Kabushiki kaisha
株式会社
(Aktiengesellschaft, allg. Abk.: KK)

Die KK ähnelte von ihrer Struktur her ursprünglich der deutschen AG. Anders als in Deutschland wo GmbHs überwiegen) hat der Großteil der Kapitalgesellschaften in Japan die Form der KK. In dieser Beziehung ähnelt Japan eher der Schweiz, wo viele kleine Kapitalgesellschaften die Rechtsform der AG haben. Da die ursprünglich komplizierten Rechtsstrukturen nicht mehr mit der Realität übereinstimmten, wurde das Gesellschaftsrecht 2006 umfassend reformiert. In diesem Zusammenhang wurde die YK (ähnlich der GmbH) abgeschafft und diverse Optionen für die Organstruktur der KK eingeführt. Diese reichen von einer komplexen governance Struktur für Großunternehmen bis hin zu einfachen Organstrukturen für kleinere KKs.
Mehr (PDF)

zurück zur Liste

Zum Seitenanfang

Startseite (DE) > Glossar über japanische Rechtsterminologie > Kabushiki kaisha